Links

Folgende Links führen zu Hintergrundinformationen sowie zu Bezugsquellen und Anbietern von Produkten, um die es bei den verschiedenen Stationen des WELTbewusst Stadtrundganges geht.

Bananen

Kampagne für nachhaltigen Bananen- und Ananashandel: Make fruit fair!

Fair gehandelte Bananen gibt es im Weltladen.

Banken

Kampagne für den politisch motivierten Bankwechsel: Bankwechsel jetzt

Bewertung und Vergleich verschiedener Banken: Fair Finance Guide
Alternative Banken: GLS Bank, EthikBank, Triodos Bank, UmweltBank

Eine Aktie für nachhaltiges Wirtschaften im Rhein-Main-Gebiet: Bürger AG

Fisch

PEW-Kampagne gegen Überfischung (Nachfolger der Kampagne OCEAN2012)

Zuchtfisch aus der Region gibt es bei Fisch-Burkard in Seligenstadt.

Fleisch

Der Fleischatlas enthält Daten und Fakten über Tiere als Nahrungsmittel.

Kampagne für den Veggietag: Donnerstag ist Veggietag

Kurzfilm über die Vorteile einer pflanzlichen Ernährung: Einfach. Bewusst. Leben.
Biofleisch aus der Region gibt es beim Hof Buchwald in Nidderau,
beim Hofgut Patershausen in Heusenstamm, beim Biogans-Hof Kunath in Birstein und bei Ackerlei (Hofläden in Seligenstadt und Bruchköbel).

Wildfleisch aus der Region gibt es im Waldladen vom Forstamt Hanau-Wolfgang.

Vegan kochen lernen kann man an der Kochschule Hanau.

Handy

Kampagne gegen Geschäfte mit "blutigem Coltan": Aktion Saubere Handys

Alternatives Smartphone: Fairphone

Handys kann man in Hanau bei PhonePhox reparieren lassen,
es mit Anleitungen von iFixit selber versuchen

oder mit Hilfe von netten Nachbarn im Repair Café.

Althandy-Initiative: Handys für die Umwelt
GNA und HGON haben im Main-Kinzig-Kreis Handy-Sammelstationen aufgestellt.

Keltereien / Mostereien

Lohnkeltertage von Wissel's mobiler Kelterei finden an verschiedenen Orten im östlichen Rhein-Main-Gebiet statt.

Die eigene Apfelernte kann man bei der Kelterei Trageser in Freigericht und der Landkelterei Dietesheim in Mühlheim am Main gegen Apfelwein, Apfelsaft oder andere Fruchtsäfte eintauschen.

Kleidung

Kampagne für Saubere Kleidung

Second-Hand-Kleidung gibt es in Hanau bei Second Fun (Bangertstraße 11) und
beim DRK Kleiderladen (Altstraße 21), sowie manchmal auch beim Gemischtwarenregal (Am Frankfurter Tor 10) und auf dem Flohmarkt im Fronhof.

Die Frankfurter Cordhosenkampagne stellt Cordhosen und Jeans her.

Suchmaschine für Geschäfte für faire Mode: GET CHANGED!

Alternative Laufschuhe und Sneaker: Lunge, Runnertune, Veja

Netzwerk für faires und verantwortliches Sammeln und Verwerten von gebrauchter Kleidung: FairWertung

Papier

Initiative Pro Recyclingpapier

Netzwerk für die Reduzierung des Papierverbrauchs und die Nutzung von Recyclingpapier: Papierwende

Suchmaschine für Geschäfte für Produkte aus Recyclingpapier: Papier-Finder
Onlineshop für Produkte aus Recyclingpapier: memo

Plastik

Kampagne für eine Zukunft ohne Gift: BUND gegen Gift

Trinkflaschen, Brotdosen u.ä. aus Edelstahl: kivanta
Holzspielzeug: Helga Kreft
Lego-Alternative aus Holz: Matador
Schwimmartikel aus Baumwolle: Schlori
Bürsten aller Art aus Holz: Redecker

Trinkhalme aus Stroh und Papier: Bio-Strohhalme

Download
Vorlage für REACH-Verbraucheranfrage
So geht's: Kontaktangaben, Datum und Produktname eintragen und im Geschäft vorlegen; am besten noch die rechte Hälfte als Empfangsbestätigung gegenzeichnen und zurückgeben lassen.
REACH-Verbraucheranfrage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.2 KB

Reisen

Portal für bewusstes Reisen: Reisekompass

In Deutschland reisen: Viabono

Auslandsreisen: schnell, ausgeruht oder günstig

Gruppenreisen: BUND-Reisen

Kompensation notwendiger Flugreisen: atmosfair

Schokolade

Europäische Kampagne für faire Schokolade: Make chocolate fair!

Faire Schokolade gibt es im Weltladen.